© 2014 Urheberrecht Copyright by SnakeCave.de Startseite Startseite Königspython Königspython Vielzitzenmaus Vielzitzenmaus Eigene Tiere Eigene Tiere Abzugeben Abzugeben Galerie Galerie SnakeCave Datenbank SnakeCave Datenbank Sonstiges Sonstiges Kontakt Kontakt Blog Blog Über uns Über uns Rechtlich Rechtlich
Die Könispython Homepage
Besucherzaehler
SnakeCave.de
Afrikanische Vielzitzenmaus - Haltung/Ernährung
Haltung: Vielzitzenmäuse sind gesellige Tiere, haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten. Wie auf Schnellinfo schon geschrieben halte ich eine Zuchtgruppe 1/6 in T4 Makrolonboxen (590x380x200mm). Als Bodengrund nutze ich Dinkel Streu (Premium Einstreu) und überstreu Quiko Red Cedar Aroma. Laut hersteller reicht es vollkommen aus alle 14 Tage das Einstreu zu wechseln, ich mache das wöchentlich. Temperatur sollte zwischen 25 und 28°C gehalten werden. (Da ich meine Vielzitzenzucht und meine Königspythonzucht in einen Zimmer betreibe und ich die Grundtemperatur im Zimmer immer auf ca. 25 °C Halte, brauche ich für die Temperatur nichts mehr zu tun). Bei der Luftfeuchtigkeit braucht man auch nichts zu machen, da die Vielzitzenmaus sich bei unsere Luftfeuchte wohl fühlt.
Ernährung: Vielzitzenmäuse fressen alle mögliche Pflanzenteile, besonders Samen. Zum verteilen in der Box nutze ich gemischtes Nagerfutter von Tierfachhandeln. Als Nagerpellets verwende ich Höveler Versuchstierfutter (zu Empfehlen ist hier der bezug von www.reptilienkosmos.de) seit ich dieses Futter verwende habe ich bei der Zucht keine Probleme mehr, es sterben keine Jungtiere mehr, die Zucht an sich funktioniert umso besser damit. Die Vielzitzenmäuse sind gesund und Stark im Körperbau. Salat gebe ich keins, bei mir wird jede Woche noch Panto Heu dazu gegeben.
Mensch vs. Vielzitzenmaus: Leider haben diese Mäuse den Ruf das sie sehr bissig oder aggresiv sind. Wobei ich im Tierreich keine aggresiven Tier kenne, diese Eigenschaften ist uns Menschen zugesprochen. Vielzitzenmäuse sind territoriale Tiere die ihr Revier und ihren Nachwuchs bis aufs Blut verteitigen. In meiner Zuchtlinie sind diese territorialen verhalten kaum mehr erkennbar. Grundregel beim Handieren mit Vielzitzenmäusen: 1. Kurz bevor sie zubeißen machen sie die Augen zu. 2. Handieren im Nest (saubermachen) immer ohne Tiere. 3. Vielzitzenmäuse von klein an dran gewöhnen, mit der Hand zu nehmen, nicht mit einer Pinzette. 4. Menschengeruch nie ins Nest tragen, dafür verwende ich Einmalhandschuhe.     (die ersten Babys sind alle von den Eltertieren getötet worden, da ich diese mit meiner Hand rausgenomme habe, dadurch habe die Babys meinen Geruch aufgenomme und wurden von den       Eltertieren nicht mehr erkannt).
Trage immer Handschuhe "geruchsneutral" Weich, stark und gesund Heufutter Versuchstierfutter (Pellets) Aroma Red Cedar (Überstreu)