SnakeCave.de die Access Königspythonverwaltung Datenbank

© 2014 Urheberrecht Copyright by SnakeCave.de Startseite Startseite Königspython Königspython Vielzitzenmaus Vielzitzenmaus Eigene Tiere Eigene Tiere Abzugeben Abzugeben Galerie Galerie SnakeCave Datenbank SnakeCave Datenbank Sonstiges Sonstiges Kontakt Kontakt Blog Blog Über uns Über uns Rechtlich Rechtlich
Die Könispython Homepage
Besucherzaehler
SnakeCave.de
Schlangen Verwaltungsdatenbank
Hier möchte ich Ihnen meine Selbsterstellte Access Datenbank vorstellen.
Warum eine eigene Datenbank: Bestimmt fragen sich das einige, der Grund ist recht einfach, alle Datenbanken oder Exceltabellen die ich im Netz gefunden habe, haben einfach meine Vorstellung von der Verwaltung von Schlangen nicht gefallen.
Beim Starten der Datenbank kommt zuerst eine Übersicht der Fütterung. Zu sehen ist: Schlangen - ID ; ZuchtbuchNr ; Art ; Zeichnung ; Geschlecht (Info zur Schlange). Intervall - hier wird auf einen anderen Formular der Intervall festgelegt (wichtig für die Berechnung). Fütterung - Datum ; Futtertier (Datum letzte Fütterung, was wurde gefüttert). Nächte Fütterung - (Nächte Fütterung der Schlange, Berechnet aus Intervall und Datum letzte Fütterung). Überfällig in Tage - (Anzeige der Überfällige Tage, seit der letzte Fütterung). Das ganze kann auch Ausgedruckt werden, da Schließlich das Schlangenzimmer nicht im PC Zimmer steht (bei den meisten).
Startformular der Datenbank
Hier sehen Sie der Startformular der Datenbank. Hauptformular - (Verwaltung der Schlangen, Fütterung, Temperatur, Gewicht, Häutung, Gekotet, Verkäufer, Käufer,                            Schlangen Info,  Großes Bilde der Schlange, Unterlagen). Bestandsverwaltung - (Filterfunktion des Bestand - Übersicht) Ausgabe/Einnahme Futtertiere Zucht - (Verwaltung der Futtertierezucht, mit Gewinn/Verluste Anzeigen). Feld Wichtig - (Verkauf Bescheinigung, Bestandänderungsanzeige, Box Ediketten, Pflegeblatt Schlangen, Übersicht Fütterung). Feld Stammdaten - (Hier muss man zuerst einiges eintragen um die Verwaltung der Datenbank so einfach wie möglich zu                                gestalten).
Übersicht Fütterung